Marix aus Sirius- Die Zeit des Wartens ist vorbei, nun beginnt die Zeit des gemeinsamen Handelns!

Veröffentlicht auf von marix-sirius.over-blog.de

 

Von Marix  19.01.2013

Durch Sarinah

http://marix-sirius.over-blog.de/

 

Die Zeit des Wartens ist vorbei, nun beginnt die Zeit des gemeinsamen Handelns!

 

Wirklich mühsam war euer Weg, in das neue Zeitalter und jetzt steht ihr vor den offenen Toren und traut euch nicht hinein!

Manche warten, auf Anweisungen, und dass sie Beweise sehen, im Außen!

Sind sie doch längst selbst ermächtigt, das anzufordern, was sie brauchen, da geht es nicht mehr um das „bitte“, sondern es geht darum, dass sie in die eigene Macht geht!

Sicherlich nicht einfach, plötzlich das göttliche Sein auszufüllen mit Leben, denn schließlich hat man euch lange Zeit zugedröhnt, mit irgendwelchem Medien-Müll, nur damit ihr nicht erkennt, wer ihr in Wahrhaftigkeit seid!

So scheint es geradezu, als würde jetzt ein Neustart beginnen, wobei vorher aber alles rausfliegen muss, was euch belastet, was dieses neue Leben im Goldenen Zeitalter verhindern, oder hemmen würde!

Oft geht es bei diesen Dingen um eure liebsten Angehörigen, oder um Freunde, sie bringen euch in Grenzsituationen, um euch zu lehren, in die Verfügungsmacht zu gehen.

Was will ich wirklich und wo laufen meine Aussendungen, über die Gedanken, das Gefühl und die Sprache hin? Ist das wirklich übereinstimmend mit meinem Ziel, oder muss ich was ändern?

Wieso warte ich, dass sich zum Beispiel eine schwierige Situation von alleine klärt? Wo es doch nur darum geht, in die Absicht zu gehen. Wie möchte ich, dass sich die Situation klärt und wie sende ich aus? Passt beides zusammen?

Wenn Aussendung und Wunsch nicht übereinstimmen, entsteht eine Leere, es tut sich erst mal nichts.

Wir sprachen davon, dass ihr SELBST-MEISTER seid, was nichts anders heißt, als dass ihr innigst verbunden seid, mit dem höheren SELBST!

Doch das beinhaltet auch, dass ihr nun nicht mehr handelt wie Schüler, sondern euer SEIN der Meister, voll ausfüllt.

Dass ihr die universellen Gesetze dabei achtet, das sollte klar sein.

Wir, das Team des Erstkontaktes der Galaktischen Föderation des Lichtes, waren sehr erstaunt, als wir euch aufsteigen sahen und noch mehr berührt waren wir, als wir euer zaudern spürten und die Vorsicht, mit der ihr durch die energetischen Tore gegangen seid!

Einige Menschen harten sogar vor diesen weit geöffneten Toren aus, um zu beobachten, wie es denen ergeht, die da durchgehen, um sich jederzeit wieder zurückziehen zu können, sollte dabei etwas für sie nicht stimmig sein.

Doch das Ausharren wird ja als Entscheidung gesehen, doch noch einmal die Erfahrungen der alten Zeit erleben zu dürfen!

Doch was immer ihr auch erfahren und gelebt habt in dieser Zeit nach dem Aufstieg, bedenkt, dass ihr diese Dinge gebraucht habt, um euren Seelenplan zu erfüllen, um die bedingungslose Liebe zu lernen. Wobei lernen nicht der richtige Ausdruck ist, es geht tatsächlich darum, dass ihr die bedingungslose Liebe lebt und SELBST seid!

Nun, wahrlich ein Meisterstück, denn dabei geht es oft um das Loslassen eines geliebten Menschen, indem man ganz aus allen Bewertungen, Erwartungen, Forderungen und Begrenzungen, was diese Person und Lebenssituation betrifft, aussteigt!

Wer Tiere liebt, oder ein Haustier hat, wird wissen wovon wir sprechen, denn diese führen ihre Frauchen und Herrchen immer wieder in die Erfahrung der bedingungslosen Liebe, des Loslassens, allein zum Wohle der Tierseele!

Wenn die Erwartung groß war, dass sich nach dem 21.12. 2012 gewisse Dinge im Leben und im Außen von alleine ebnen und ergeben, dann ist die Enttäuschung sicher groß gewesen!

Denn wie wir schon in einem Interview ansprachen, ist es an euch, diesen inneren Kern der Neugestaltung zu bilden, das neue Zeitalter mit Leben zu füllen.

Wer auf Beweise gewartet hat, der hat sich sicher erst mal beweisen müssen. Wer was Großes erwartet hat, von dem wurde in dieser Zwischenzeit sicher viel erwartet und abverlangt.

Wer aber in dieser Zeit in sich geruht hat und die ständig steigenden, göttlichen Frequenzen in sein Sein aufgenommen hat, der spürt sicher das Pochen des heiligen Herzens in sich und hat längst angefangen, das wahre göttliche Sein mit Leben zu füllen.

Was den Erstkontakt angeht, möchten wir sagen, dass wir nicht zu Tausenden am Himmel erscheinen werden, denn wir wollen niemanden erschrecken! Wir kommen sanft zu euch, wir kommen individuell und in Wellen.

 

Das heißt nichts anderes, dass unser Erstkontakt mit euch schon gestartet ist, das auf was ihr wartet, ihr Lieben, das große Medienereignis, die Ankündigung unseres friedlichen Kommens, über den aufgestiegenen Meister, der im Präsidentenamt ist, das alles sind Dinge, die sicher in eure Realität treten werden!

Doch das, was wir zuletzt beschrieben haben, sind die äußeren, großen Ereignisse, nun geht es erst mal darum, die Vibrationen des Kollektives so zu vereinen, dass diese großen Wellen kommen können.

 

Vielleicht fällt es euch leichter, das mit dem individuellen Erstkontakt nachzuvollziehen, wenn ihr es aus menschlicher Sicht miterleben könnt. Hier kommt also Sarinah mit ihrem Erfahrungsbericht, wie sie den Kontakt mit Marix erlebt hat.

Sarinah: „ Erst spürte ich diese Berührungen, ich dachte es wäre Erzengel Michael, mit dem ich viel im Gespräch bin, doch es fühlte sich anders an.

Die Berührungen von unseren galaktischen Freunden, fühlen sich etwas kühler an, wie die eines anderen Menschen, aber durchaus lebendig!

Da Channeling ja nicht mehr nötig ist, denn der Austausch erfolgt im direkten Kontakt, war es für mich leicht, diese Erfahrung des individuellen Erstkontaktes über die Sinne anzunehmen.

Angst habe ich dabei nie gespürt, denn mein Herz war voller Liebe und Freude, Liebe nicht so wie wir sie kennen, sondern dieses„WOW“ Love-Light, das in uns brennt!

 

Die Sinne also, dachte ich mir, so habe ich Marix immer wieder gerufen, über das Herz, das Gefühl, ich habe ihn gerufen und ich wollte ihn auch unbedingt sehen. So passierte eine Weile gar nichts, bis ich begriff, dass es ja an meiner Schwingung liegt, die muss hoch sein. Denn dann tritt automatisch das in Erscheinung, was ich verfügt habe, was ich erleben will.

 

Nun, ich bin wie viele Leser, eher eine verstandesorientierte Person, mit beiden Beinen fest auf dem Boden.

Doch wer diese bedingungslose Liebe in sich gespürt hat, dieses Gefühl, das so mächtig ist, der weiß, dass es da ein leichtes ist, die Verbindung zu erkennen, dass wir alle ein Anteil vom Schöpfer sind!

Lange Rede kurzer Sinn, erst vor ein paar Tagen gelang es mir, meinen Interview-Partner Marix zu sehen, über das drittes Auge und richtig klar. Nebenbei bemerkt, der Kerl ist wirklich wunderschön!

Wobei das Training über das dritte Auge wohl sehr wichtig ist, denn wie immer kommt es darauf an, zu vertrauen und wie hoch das eigene Sein schwingt!

So öffnet sich also gerade eine Möglichkeit, aus dieser Warteposition herauszugehen, und eben das mit Leben zu füllen, was die galaktischen Freunde, den sanften individuellen Erstkontakt nannten, oder auch die Wellen im Kern, im Inneren.

Ich wünsche allen Lesern, einen wundervollen Eintritt in das galaktische Zeitalter.“ Sarinah

http://marix-sirius.over-blog.de/

 

Danke Sarinah

Marix

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, die Arbeit bzw. die Texte auf dieser Website zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

·         Die Autorin/Rechtsinhaberin ist namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasserin gekennzeichnet hat.

·         Der Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

·         Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden.

·         Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden.

·         Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autorin/Rechtsinhaberin aufgehoben werden.

·          

o    Sämtliche Arbeiten und Texte auf dieser Website sind das Eigentum der Autorin, es sei denn, es ist anders gekennzeichnet.

 

Mein Buch zum Erstkontakt, der Erinnerung wer wir wirklich sind:

http://www.smaragd-verlag.de/xtshop/Buecher-Smaragd-Verlag/Gechannelte-Buecher/Aurelia-Sarinah-Seelenvertraege-Band-4-5::625.html

 

 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post